Argentinien

ARGENTINIEN

Argentinien ist ein Land der Superlative. Ganz im Süden des Kontinents verführt Argentinien mit Tango tanzenden Schönheiten und lebensfrohen Menschen. Chile und Argentinien sind schon geografisch ziemlich unterschiedlich und das spiegelt sich auch im Klima und dem Lebensgefühl wieder.

Argentinien ist ein großer Staat in Südamerika, welches aus Teilen der Anden, Gletscherseen und die Pampas und das traditionelles Weideland der berühmten Rinder, gehören. Das Land ist für Tango und rhythmische Musik bekannt. Den Mittelpunkt der Hauptstadt Buenos Aires bildet die Plaza de Mayo, die von eleganten Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert gesäumt wird, darunter der Casa Rosada, dem bekannten Präsidentenpalast mit Balkon. 

Beste Reisezeit

Die beste Reisezeit für Argentinien ist von Oktober bis Mitte Mai. Aufgrund der Länge des Landes gibt es sehr unterschiedliche Klimazonen. Im Norden ist es tropisch bis subtropisch, um Buenos Aires gemäßigt und in Südargentinien herrscht subarktisches Klima.

Flug

Die Flugzeit nach Buenos Aires beträgt ca. 12 – 13 Stunden. Wichtigster Flughafen des Landes ist der Aeropuerto Internacional Ministro Pistarini.

Visum

Bei einem Aufenthalt bis zu 90 Tagen wird von EU Bürgern kein Visum benötigt, jedoch brauchen Sie einen Reisepass, der bei Abreise noch mindestens 3 Monate gültig ist.

Impfungen

AuĂźer einer Gelbfieber-Impfung sind sonst keine Impfungen vorgeschrieben. Informieren Sie sich jedoch bei einer passenden Beratungsstelle. Ă„rztliche Versorgung ist im Land bestens gegeben.

Zahlungsmöglichkeiten

Währung: Argentinischer Peso (ARS) 1€ = ca. 5,97 ARS. Kreditkarten werden fast überall akzeptiert und Geldautomaten sind in den Touristenorten vorhanden. Wir empfehlen vor Ort Euros in argentinische Peso umzutauschen.

Kriminalität

Die Kriminalitätsrate ist in Argentinien recht hoch. Landesweit ist Vorsicht und Wachsamkeit angebracht. Selbst tagsüber und auch in besseren Wohngegenden kommt es zu Überfällen. Die Täter können bewaffnet sein und schrecken vor Gewaltanwendung nicht zurück.

An belebten Orten und in öffentlichen Verkehrsmitteln sind Trickdiebstähle („Senftrick“) gängig. In Hotels der niedrigen Preissegments kommen häufig Diebstähle vor, aber auch in besseren Hotels in den öffentlich zugänglichen Räumen (Lobby etc.). Besondere Aufmerksamkeit ist bei Bargeldabhebungen oder –tausch sowie an den touristischen Anziehungspunkten von Buenos Aires wie La Boca (insbesondere an Werktagen und in wenig bevölkerten Nebenstraßen abseits der Calle Caminito), San Telmo, der Bahnstation Retiro und im Stadtzentrum geboten. Überall ist nach Einbruch der Dunkelheit besondere Vorsicht geboten.